• Alle Nachhilfekurse finden am Akademischen Gymnasium Wien statt - Beethovenplatz 1, 1010 Wien

Mathematik

Termine - Hier findest du die aktuellen und kommenden Kurse:

    • Kurs Mathe 2020 Haupttermin BHS / BRP

      für den Haupttermin (5. Mai 2020) der Mathematik Zentralmatura (BHS / BRP) 2020:
      • 04.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 1
      • 05.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 2
      • 11.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 3
      • 12.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 4
      • 18.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 5
      • 19.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 6
      • 25.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 7
      • 26.03.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 8
      • 01.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 9
      • 02.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 10
      • 15.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 11
      • 16.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 12
      • 22.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 13
      • 23.04.2020
      • 16:00 - 17:00
      • Einheit 14
      • 27.04.2020
      • 17:00 - 18:00
      • Einheit 15
      • 28.04.2020
      • 18:00 - 19:00
      • Probematura

      ZUR ANMELDUNG




Preise

  • Die Kurskosten betragen150€
    mit Frühbucherrabatt130€
  • Im Preis enthalten sind:
    • Teilnahme an einem Kurs, inklusive einer Probematura und Korrektur mit persönlichem Feedback
    • Eigenes Skriptum, ca 15 Seiten, den Stoff des Kurses umfassend
    • Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe des Kurses mit Hausübungsbeispielen
    • Geld- zurück- Garantie: siehe Detailansicht im Reiter “Geld-zurück-Garantie”
ZUR GARANTIE

Vortragender

Jakob Stracke

Mathematik

Im Oktober 1987 in Wien geboren, begann er nach seiner AHS Matura in Wien sein Studium an der TU Wien. Schon bald machte sich ein starkes Interesse für Physik und Mathematik bemerkbar. Durch seine 3 jährige Tätigkeit als Tutor am Institut für Mechanik und Mechatronik der TU Wien (2009-2013) konnte er erste Erfahrungen in der Lehre von Studenten sammeln. Im Frühling 2013 erfolgte die Gründung von tutora (www.tutora.at), 3 Jahre später die Gründung von Mathekurse-Wien nach dem selben Konzept. Somit kann Jakob auf eine über 10- jährige Erfahrung in der Nachhilfe- Branche zurückblicken. 2019 erfolgte die TÜV- Zertifizierung nach einer europäischen Norm für Bildungs- Standards (ISO 29990).

Vorteile

  • Teilnahme an einem Kurs, inklusive einem Abschlusstest mit persönlichem Feedback
  • eigenes Skriptum, ca 15 Seiten, den Stoff des Kurses umfassend
  • Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe des Kurses mit Hausübungsbeispielen
  • Erfolgsgarantie: siehe Detailansicht im Reiter “Garantie”
  • Wichtiger Hinweis: Bei Krankheit und Abwesenheit eines Teilnehmers bei einer oder mehreren Einheit kann kein Betrag zurückerstattet werden!!

KURSABLAUF

Der Kurs für einen Matura Termin besteht aus 16 Einheiten á 60min, 15 Einheiten Unterricht und einer Probematura. Im Kurs werden sowohl Themen und Beispiele von Typ-1-Aufgaben (Grundkompetenzen) als auch von Typ-2-Aufgaben (Anwendung und Vernetzung von Grundkompetenzen) behandelt.

Ein Kurs umfasst maximal 20 Teilnehmer.

Im Unterricht werden zunächst einmal die wichtigsten Zusammenhänge des jeweiligen Themas anhand des eigenen Kurs- Skriptums erklärt und somit das Grundverständnis gefestigt. Danach werden mit der Gruppe gemeinsam Beispiele gelöst. Diese Beispiele sind zum Großteil neu für die Studenten.

Philosophie

Der Unterricht selbst ist dabei kein reiner Frontalvortrag, sondern ein gemeinsames Erarbeiten des mathematischen Problems. Dies ist ein ganz wichtiger Teil unserer Philosophie. Es hat sich oft gezeigt, dass Schüler, die meinen, ein mathematisches Problem sehr gut verstanden zu haben, trotzdem nicht weiter wissen, wenn ein komplett neues Beispiel vorliegt. Daher ist es in unseren Augen ganz wichtig, neue Beispiele zu rechnen und zu üben und dabei immer zu probieren selbst auf den Lösungsansatz zu kommen. Dies wird in unseren Kursen umgesetzt.

Ein weiterer wichtiger Teil des Kurses ist die Probematura. Diese findet in der Regel ca. eine Woche vor dem tatsächlichen Matura Termin statt. Dabei wird die Prüfungssituation simuliert, um etwaige Konzentrations- oder Nervositätsprobleme aufzuzeigen. Letztlich ist die Probematura auch die Überprüfung des eigenen Wissens. Jeder Kursteilnehmer erhält seine korrigierte Probematura zurück, zusammen mit einem persönlichen Feedback. Damit sollten die letzten Lücken aufgezeigt sein und den Teilnehmern bleibt noch eine Woche Zeit um diese Lücken zu schließen.